Gute Schule

News lesen

Wer wir sind & was wir wollen

Wir sind eine Initiative von Eltern und Pädagog*innen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die staatliche Schullandschaft unserer Stadt im Sinne der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (BMZ 2017) weiter zu entwickeln. Wir arbeiten seit Anfang 2014 an einem Konzept für eine neue staatliche Grund- und Oberschule die moderne pädagogische Ansätze aufgreift und einer breiten Schülerschaft einen erfolgreichen Schulabschluss auf Grundlage des Sächsischen Lehrplanes ermöglichen soll.

Das Ziel der Initiative ist die Gründung, Ausgestaltung und fortwährende Entwicklung einer modernen Chemnitzer Schule, die allen Kindern des Wohn- als auch des gesamten Stadtgebietes offen steht.

Zukunftsfähige Gesellschaften brauchen zukunftsfähige Schulen. Daher orientiert sich das Leitbild unserer Schule an den Kernelementen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE 2017). Diese richten sich darauf, dass Lernen mithelfen soll, "ein aktives Gemeinwesen aufzubauen. Dabei soll es jedem ermöglicht werden, seinen Teil an Verantwortung in der Gemeinschaft und für das Gemeinwohl zu übernehmen." (Rasfeld 2018, 17).


Leitgedanken einer Schule nach dem Konzept des Vereins Gute Schule e. V.

Wer wollen wir sein?

Wir wollen eine staatliche Schule für die Klassenstufen 1-10 im Sinne einer Campuslösung als Grund- und Oberschule mit Ganztagsangeboten und Hortbetreuung sein, die durch das Prinzip einer Binnendifferenzierung zu Haupt- und Realschulabschluss führt und alle weiterführenden Bildungswege ermöglicht.

Wir wollen eine staatliche Angebotsschule sein. Das bedeutet, dass die Eltern die freie Wahl haben, ob sie ihr Kind an diese Schule schicken wollen.

Wir wollen um eine breit gefächerte Schülerschaft werben, die in sozialer, kultureller und auch ethnischer Hinsicht verschieden und in ihren Fähigkeiten und Begabungen breit gestreut ist, denn wir verstehen Vielfalt als Reichtum.

Wir wollen, dass Kinder aus Familien aller Schichten, unabhängig vom Einkommen und ihrer Herkunft, zur Schülerschaft gehören. Dies wird durch ein entsprechendes Aufnahmeverfahren abgesichert (siehe Anhang 8).

Was wollen wir?

Unser Ziel ist die Förderung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu humanistischen, selbstbestimmten, weltoffenen, fachlich gut qualifizierten und vor allem sozial verantwortungsbewussten Menschen unserer Gesellschaft. Wir wollen junge Menschen ermutigen „für Freiheit, Demokratie, Menschenrechte, Gerechtigkeit, wirtschaftliche Sicherheit und Frieden einzutreten“ (KMK).

Wie wollen wir sein?

Unsere Schule verstehen wir als Lebens-, Lern- und Arbeitsort, der Gestaltungsfreiräume gibt und zur Übernahme von Verantwortung für sich und die Gemeinschaft auffordert. Jede und jeder ist für das Gelingen von Schule und Unterricht mit verantwortlich. Das bedeutet, dass Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern, sowie alle an Schule Beteiligten vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeiten, um gute Lern- und Arbeitsbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen.


Mitmachen

Wenn dich unser Konzept überzeugt und du Lust hast, dich mit deinen Kompetenzen aktiv einzubringen, bist du herzlich willkommen. Weitere Informationen findest du unter Struktur des Arbeitskreises.

Du möchtest dein Kind gern in eine neue, gute Schule geben? Hier kannst du dich einschreiben.

Roadmap

Auf unserer Roadmap kannst du dich über vergangene Ereignisse und geplante Meilensteine informieren. So bekommst du einen schnellen Überblick der wichtigsten Entwicklungen und unsere Zeitziele.

Kommende Termine für Eltern-Info-Abende, Arbeitskreistreffen und andere Aktivitäten, sind in unserem Kalender eintragen.

News

Wir informieren dich über neue Entwicklungen auf unserer Seite News. Du kannst auch unseren Newsletter abonnieren und bekommst Neuigkeiten per Mail geliefert. Eintragen kannst du dich gleich hier: